Schlechte Darstellung im Email-Programm? Im Browser aufrufen.

IPPNW

Hiroshima und Nagasaki mahnen:

Unsere Zukunft – atomwaffenfrei

Macht mit bei der Großplakataktion!

Die Idee
Mit Großflächen (356 x 252 cm) wollen wir in vielen verschiedenen Städten an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki erinnern und mahnen. Gleichzeitig wollen wir so die Menschen auch auf die aktuelle Atomwaffenproblematik aufmerksam machen.

Umsetzung
Gruppen, Vereine, Initiativen, Organisationen oder auch Einzelpersonen gehen eine Patenschaft für ein oder mehrere Großplakate in Ihrer Stadt ein. Die Kosten für den Druck betragen ca. 50 EUR pro Plakat, bei einer Auflage von 100 Stück. Wenn wir mehr feste Bestellung zusammen bekommen, wird es natürlich billiger. Die Miete der Plakatwände fällt unterschiedlich aus, beträgt aber im Durchschnitt ca. 200 EUR für eine Dekade (10 Tage). An anderen starkfrequentierten Orten, wie zum Beispiel auf Bahnhöfen, ist es natürlich teurer. Gerade in den Sommermonaten ist es so, dass die Außenwerbung länger hängt, als sie eigentlich bezahlt ist. Es lohnt sich also die Anbieter zu fragen, ob sie Flächen auch sponsern. Der bundesweit größte Anbieter ist die Firma „Ströer“, die auch die vielen noch bekannte Firma „Deutsche Städtreklame“ aufgekauft hat. Es gibt aber auch viele lokale Anbieter. Schaut euch in Eurer Stadt um, wo welche Plakatflächen stehen und wem sie gehören, an jeder Fläche steht auch der Name des Anbieters. Wir arbeiten gerade auch an einer Handreichung zu diesem Thema, wo alle Schritte erklärt werden. Wenn sie fertig gestellt ist, kann sie auch hier abgerufen werden.

Die Arbeitsaufteilung ist die folgende:
Bei uns bekommst Du das Plakat für die Großfläche.
Du/Ihr kümmerst Euch um die Anschlagfläche(n) in Eurer Stadt.

Kontakt (Großplakat in Auftrag geben)
Möchtest Du / Ihr in Eurer Stadt ein Plakat aufhängen, meldet Euch bitte beim Koordinierungsbüro "Netzwerk Friedenskooperative" in Bonn. Gerne schicken wir Euch einen Entwurf des Plakat als PDF zu (aufgrund der noch fehlenden Foto-Lizenz, können wir es noch nicht auf der Webseite veröffentlichen).

Gerne beraten wir Euch bei der Durchführung der Aktion in Eurer Stadt!

Netzwerk Friedenskooperative
Kristian Golla
Römerstr. 88, 53111 Bonn
eMail: friekoop@friedenskooperative.de
Tel.: 0228 / 692904